WILLKOMMEN AUF UNSERER <span>NEUEN</span> WEBSITE

Realstone SA gestaltet ihre Website neu. Ansprechende grafische Gestaltung, benutzerfreundliche Navigation, zusätzliche Funktionalitäten und vor allem einen erheblich erweiterten Inhalt.

Unsere neue Website ist so konzipiert, dass Sie sie bequem auch auf Ihrem Mobiltelefon konsultieren können. Unser Mitarbeiterteam wird die Inhalte regelmässig ergänzen.

Wir alle bei Realstone freuen und auf Ihren Besuch auf der neuen Website.

STRATEGIE & VISION

Die Realstone SA wurde 2004 als Schweizer Fondsleitung für Immobilienfonds gegründet und im April 2008 von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA zugelassen. Der Zweck der Gesellschaft besteht in der Errichtung, Leitung, Administration und Verwaltung kollektiver Kapitalanlagen.


Die Realstone-Gruppe hat Büros in Lausanne, Zürich und Genf und verfügt über alle erforderlichen Fachkenntnisse in den Bereichen Immobilienwesen, Finanz und Vermittlung, womit sie die Wahrung der Anlegerinteressen nach höchsten Qualitätsstandards gewährleistet.


Die Realstone SA befindet sich im Besitz der Realstone Holding SA, die eine Vermögensmasse von rund 3 Milliarden Schweizer Franken verwaltet. Die Realstone Holding SA besitzt des Weiteren die Fondleitung Solvalor fund management SA, an welche die Realstone SA die Verwaltung ihrer beiden Fonds Realstone Swiss Property (RSP) & Realstone Development Fund (RDF) delegiert hat, sowie die auf Immobilienanalyse spezialisierte Gesellschaft Solcity SA.

STRATEGIE

Realstone SA: eine leistungsfähige Fondsleitung


Die Realstone SA ist bestrebt, leistungsstarke Immobilienprodukte anzubieten und setzt zu diesem Zweck auf Innovation, Präzision, Professionalität, Teamgeist und Unabhängigkeit. Im Rahmen dieser Strategie werden Akquisitionen selektiv und nach strengen Kriterien ausgewählt und es wird systematisch nach Möglichkeiten zur Wertschöpfung durch Entwicklung, Neubau, Renovation, Verdichtung und energetische Optimierung des verwalteten Liegenschaftenbestands gesucht..

Die Fondsleitung verwaltet Produkte, die hauptsächlich in Wohnliegenschaften mit hohem Entwicklungspotenzial investiert sind, die sich in den grossen und mittelgrossen urbanen Zentren und ihren Agglomerationen befinden.



ATTRAKTIVE BESTEUERUNG

Die beiden Fonds Realstone Swiss Property und Realstone Development Fund sind direkte Grundeigentümer der meisten Immobilien in ihrem Portefeuille.

Daher sind sie für die Immobilienerträge und das Vermögen selbst steuerpflichtig. Die anwendbaren Steuersätze sind in der Regel niedriger als jene für gewöhnliche Steuerzahler (natürliche Personen und Gesellschaften). Für die Anteilinhaber sind sie hingegen steuerfrei. Ausserdem werden die Erträge ohne Abzug der Verrechnungssteuer ausgeschüttet.


Anlagen in Immobilienfonds bieten somit zahlreiche Vorteile: diversifiziertes Portefeuille, professionelle Bewirtschaftung des Immobilienbestands, geringere Verwaltungskosten, Handelbarkeit, Transparenz, Liquidität, Sicherheit, Nachlassplanung und Steueroptimierung.

UNSERE WERTE



PRÄZISION

Auf die Bedürfnisse der Mieter abgestimmtes Vorgehen



TEAMGEIST

Ein Team von Fachleuten, das sich mit Herz und Seele für die Realstone-Produkte einsetzt



EXZELLENZ

Unsere Mietobjekte werden den Qualitätsstandards für Stockwerkeigentum gerecht



Diese Werte verbinden Realstone und Realteam Sports

www.realteamsports.ch

ORGANISATION

FONDSLEITUNG

Realstone SA, Av. d’Ouchy 6, 1006 Lausanne

VERWALTUNGSRAT

Christian Niels

Präsident, VR-Mitglied Rilsa SA,
Immobilienverwaltung, Lausanne


Charles de Bavier

Vizepräsident, Rechtsanwalt,
Mitglied der Anwaltskammer von New York,
Partner bei Kellerhals Carrard Genève SNC


Hannes Ehrensperger,

Architekt, Teilhaber des Architekturbüros
CCHE Architecture et Design SA, Lausanne

GESCHÄFTSLEITUNG

Violaine Augustin-Moreau

Geschäftsführerin

Sara Luzón Canto

Geschäftsführerin

Sandra Pelichet Michel

Geschäftsführerin

Christain Niels-1200.jpg

Christian Niels

Christian Niels leitet die Lausanner Immobilienagentur Rilsa SA, die in der Genferseeregion tätig ist. Er ist zudem Verwaltungsrat verschiedener Immobilienmakler- und Immobilienfinanzierungsgesellschaften. Christian Niels besitzt ein MBA und ein Master-Diplom in Unternehmensführung. Als Experte verfügt er über hervorragende Kenntnisse des schweizerischen Immobilienmarktes.

.

Violaine Augustin-Moreau-1200.jpg

Violaine Augustin-Moreau

Violaine Augustin-Moreau besitzt ein Master-Diplom in Buchführung und arbeitete während 12 Jahren bei der Revisions- und Unternehmensberatungsgesellschaft PwC in Luxemburg, Singapur und der Schweiz, wo sie als Expertin für den Bereich Vermögensverwaltung tätig ist. In dieser Zeit eignete sie sich hervorragende Fachkenntnisse in der Vermögensverwaltung an und war zuletzt als Senior Manager von PwC tätig. Im März 2016 trat sie als Leiterin der Abteilung Risikomanagement & Compliance bei der Realstone SA ein und wurde aufgrund ihrer weitreichenden Erfahrung zum Geschäftsleitungsmitglied ernannt.

Charles DeBavier-1200.jpg

Charles Emmanuel de Bavier

Charles-Emmanuel de Bavier ist Mitglied der Anwaltskammern von Genf, New York und Zürich und Teilhaber der Anwaltskanzlei Kellerhals Carrard in Genf. Als Spezialist für Schlichtungsangelegenheiten, Vertragsverhandlungen und –streitigkeiten ist er bestens mit der Beratung von Finanz- und Immobilienkreisen vertraut.

.

Sara Luzon-1200.jpg

Sara Luzon

Sara Luzon verfügt über ein Diplom in Architektur der Polytechnischen Universität von Madrid und einen Doktortitel der ETH Zürich. Sie spezialisierte sich an der RWTH Aachen auf Stadt- und Raumplanung und absolvierte den Vorlesungszyklus Real Estate Finance an der Universität Bern. Sie arbeitete als Projektleiterin in mehreren Architekturbüros in Deutschland und in Zürich, beim Amt für Städtebau in Winterthur und bei der Allreal AG. Seit 2013 ist sie als Filialleiterin bei der Realstone SA tätig und wurde 2017 zur Geschäftsleiterin ernannt.

Hannes Ehrensperger-1200.jpg

Hannes Ehrensperger

Hannes Ehrensperger ist Gründer und Teilhaber des Architekturbüros CCHE Architecture et Design SA in Lausanne. Er hat eine doppelte Ausbildung als Architekt und diplomierter Energieingenieur. Er ist Mitglied des schweizerischen Ingenieur- und Architektenvereins (SIA). Hannes Ehrensperger legt bei der Projektkonzeption grossen Wert auf Nachhaltigkeit.

.

Sandra Pelichet-Michel-1200.jpg

Sandra Pelichet Michel

Sandra Pelichet Michel verfügt über ein Lizentiat in Rechtswissenschaften der Universität Lausanne und war als Juristin an verschiedenen Stellen - namentlich im Bankensektor - in Genf tätig. Danach wechselte sie zur Sektion Immobilien beim Genfer Betreibungsamt über. Seit September 2007 ist sie Direktionsmitglied bei der Realstone SA, wo sie für den Bereich "Legal & Compliance" zuständig ist. Am 1. Februar 2016 wurde sie zur Geschäftsleiterin ernannt und ist seither für den Bereich "Business Development" zuständig. Seit April 2019 ist sie zudem für die Vertretung des Genfer Büros zuständig.

NACHRICHTEN & PRESSEMITTEILUNGEN

30. August 2019
Halbjahresergebnis 2019
...
18. Juli 2019
Erwerb von zwei Wohnliegenschaften in Basel
Lausanne, 18. Juli 2019 - Realstone SA hat im Auftrag des Fonds Realstone Swiss Property (RSP) zwei Liegenschaften in Basel...
12. Juli 2019
Areal «Horgen Oberdorf» - Baubewilligung für 211 Mietwohnungen erteilt
Zürich, 12. Juli 2019 – Die Realstone SA, handelnd für den RDF Realstone Development Fund hat die rechtskräftige Baubewilligung für...
Alle Neuigkeiten

DIE FONDS

RSP REALSTONE SWISS PROPERTY

RDF REALSTONE DEVELOPMENT FUND

DIREKTANLAGEN IN WOHNMMOBILIEN

Der Immobilienfonds Realstone Swiss Property wurde 2008 als Fonds schweizerischen Rechts lanciert und ist an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange kotiert. Sein Immobilienbestand besteht grösstenteils aus Wohnliegenschaften und umfasst derzeit mehr als 60 Objekte in der ganzen Schweiz. Sein Bruttovermögen beträgt rund 1 Milliarde Schweizer Franken.

NACHHALTIGE IMMOBILIEN

Der Realstone Development Fund wurde 2010 als Immobilienfonds schweizerischen Rechts lanciert und ist seit Juni 2017 an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange kotiert. Sein Bruttovermögen beläuft sich auf rund 1 Milliarde Schweizer Franken.

WERTSCHÖPFUNG DURCH RENOVATION, VERDICHTUNG UND ENERGETISCHE OPTIMIERUNG

WERTSCHÖPFUNG DURCH IMMOBILIENENTWICKLUNG

Weitere InformationenWeitere Informationen

LIEGENSCHAFTEN DES FONDS

LIEGENSCHAFTEN DES FONDS

Liegenschaft suchenLiegenschaft suchen
 

NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

Realstone legt grössten Wert auf die Optimierung ökologischer Abläufe und verpflichtet sich, die Grundsätze der nachhaltigen Entwicklung sowohl bei der Ausübung ihres täglichen Geschäfts als auch bei der Errichtung und Verwaltung ihrer Immobilienfonds zu berücksichtigen.


Der Immobiliensektor ist der grösste Energieverbraucher und für rund 40% der CO2-Emissionen verantwortlich. Es gehört zu unseren Aufgaben dazu beizutragen, den Energieverbrauch sowie die CO2-Emissionen unseres Immobilienparks zu reduzieren.

Auch die soziale Mischung zählt zu den wichtigen Elementen der nachhaltigen Entwicklung. In diesem Bereich entwickelt Realstone Projekte für Wohnquartiere, in denen Mietwohnungen für alle Bevölkerungsgruppen angeboten werden, so unter anderem Familien, Alleinstehende, Studenten, Senioren und Personen mit reduzierter Mobilität.


Realstone hat sich das Ziel gesteckt, zu einem institutionellen Immobilieneigentümer aufzurücken, der als Vorbild für umweltbewusste Liegenschaftsbewirtschaftung gilt, und gleichzeitig auch die Wertentwicklung der Fonds gewährleistet.



Realstone hat beantragt, dass für jede ihrer Liegenschaften ein Immolabel-Energieausweis erstellt wird, anhand dessen mögliche Energieeinsparungen ermittelt und die Prioritäten für Renovationsarbeiten gezielter gesetzt werden können.


Mit der Errichtung von Wohnliegenschaften und Ökosiedlungen nach MINERGIE-Standards strebt Realstone nach einer Optimierung der Energieeffizienz der Gebäude, um den CO2 und die Kosten für Mieter und Eigentümer im grösstmöglichen Ausmass zu reduzieren.


Ausserdem hat Realstone eine eigene Charta für verwendete Materialien, Bau- und Renovationsabläufe entwickelt, welche die Kriterien der Nachhaltigkeit berücksichtigt.


Im Februar 2011 hat die Realstone SA als erste Gesellschaft in der Schweiz das „Smart Metering“ eingeführt, ein innovatives Konzept, das es anhand von intelligenten Energiezählern ermöglichen soll, das Verhalten der Verbraucher zu beeinflussen mit dem Ziel, den Energieverbrauch eines Gebäudes um 10 bis 15% zu reduzieren.


WO SIE UNS FINDEN

SITZ

Realstone SA Lausanne
Avenue d’Ouchy 6
CH 1006 Lausanne
Schweiz
+41 58 262 00 00
info@realstone.ch

realstone-map1.png

ZWEIGNIEDERLASSUNG

Realstone SA Zürich
Bleicherweg 33
CH 8002 Zürich
Schweiz
+41 58 262 00 47
zurich@realstone.ch

realstone-map2.png

VERTRETUNG

Realstone SA Genève
Esplanade de Pont Rouge 2
1212 Grand-Lancy
Schweiz
+41 58 262 00 80
info@realstone.ch

realstone-map3.png
KONTAKTIEREN SIE UNS: PRIVATPERSONGESELLSCHAFT